Wirtschaft

Starke Regionen, starkes Personal und viel Mut

Der Salzburger Wirtschaftsbund (WB) stellt die Weichen und kürt als neuen Chef den Seehamer Unternehmer Manfred Rosenstatter.

„Keine Angst vor der Zukunft“, sagt Manfred Rosenstatter, der den unternehmerischen Gemeinschaftsgeist stärken will.  SN/sw/heinz bayer
„Keine Angst vor der Zukunft“, sagt Manfred Rosenstatter, der den unternehmerischen Gemeinschaftsgeist stärken will. 

Mit 99,3 Prozent wählten die Delegierten des Salzburger Wirtschaftsbundes (WB) Manfred Rosenstatter zum neuen Landesobmann. Überdies übernimmt er am 29. April die Funktion des Wirtschaftskammerpräsidenten von Konrad Steindl.

Redaktion: Herr Rosenstatter, was kann der Wirtschaftsbund für Salzburger Betriebe tun?Manfred Rosenstatter: Der Wirtschaftsbund ist die stärkste politische Interessenvertretung in der Wirtschaftskammer und je besser wir dort vertreten sind, desto mehr Einfluss können wir dort nehmen und Salzburgs Wirtschaftstreibende besser unterstützen. Konkret heißt das: Stets Ansprechpartner sein, unsere Interessen mit aller ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 06:43 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/starke-regionen-starkes-personal-und-viel-mut-69300721