Wirtschaft

Tauern Spa war für Freigabe "immer in Lauerposition"

Zum erstmöglichen Zeitpunkt startete die Sommersaison. Prognosen wagt die Geschäftsführung des Tauern Spa Kaprun keine, der Zulauf aber sei erfreulich. Ein schwieriger Faktor: die extreme Kurzfristigkeit bei Buchungen.

Vor dem neuen gläsernen Panoramapool (v. l.): Petra Hofmann (Sales & Marketing), Stephanie Lisjak (Spa-Managerin) sowie die Geschäftsführer Winfried Hofer und Karl Berghammer.  SN/sw/Andreas Rachersberger
Vor dem neuen gläsernen Panoramapool (v. l.): Petra Hofmann (Sales & Marketing), Stephanie Lisjak (Spa-Managerin) sowie die Geschäftsführer Winfried Hofer und Karl Berghammer.

Seit dieser Woche können Erholungssuchende die Gesichtsmaske zu Hause lassen - eine weiteres Durchatmen bei einem regionalen Großbetrieb wie dem Tauern Spa. Der aktuelle Bonus: Besucher haben mehr Platz als je zuvor, ein Drittel der Liegen wurde entfernt. "Wir haben weniger Kapazität, mehr Aufwand und ein Segment wie den Veranstaltungsbereich nicht zur Verfügung. Es ist eine Herausforderung, aber für uns gab es keine andere Option als aufzusperren. Ein Riesenvorteil ist unsere offene, moderne Architektur; unsere extreme Großzügigkeit, was den Platz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:12 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/tauern-spa-war-fuer-freigabe-immer-in-lauerposition-89105059