Wirtschaft

Tausende nützen den Reparaturbonus

Im Labor von Stefan Stradal in der Salzburger Alpenstraße bekommen Handys neue Akkus und Displays. SN/Robert Ratzer
Im Labor von Stefan Stradal in der Salzburger Alpenstraße bekommen Handys neue Akkus und Displays.

Stefan Stradal, vielen auch bekannt als iDoctor, ist Dienstleister und repariert Smartphones und Tablets. "Von zehn Kunden nehmen bestimmt acht den Reparaturbonus in Anspruch", sagt der Unternehmer. "Wenn bei Smartphones, die nur 200 Euro in der Anschaffung kosten, der Bildschirm zu tauschen ist, kann das schon einmal 150 Euro kosten." Auf eine Reparatur würden dann viele verzichten. Mit dem Reparaturbonus, der bis zu 100 Euro pro Haushalt und Jahr beträgt, hat es dann aber wieder Sinn.

Reparieren statt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 12:22 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/tausende-nuetzen-den-reparaturbonus-115478962