Wirtschaft

Teure Energie und zu wenig Personal: Bäcker sperren vorübergehend Filialen zu

Den Betrieben geht es laut eigenen Angaben "wirtschaftlich hervorragend". Dennoch werden Standorte geschlossen - weil an allen Ecken und Enden Mitarbeiter im Verkauf fehlen.

Josef Weghaupt, Gründer von Joseph Brot, spricht von einer Zeitenwende. „Es ist steinzeitlich, ständig zu jammern, wie viel die Mitarbeiter kosten.“ SN/sw/vips
Josef Weghaupt, Gründer von Joseph Brot, spricht von einer Zeitenwende. „Es ist steinzeitlich, ständig zu jammern, wie viel die Mitarbeiter kosten.“

Salzburgs älteste Bäckerei in der mittelalterlichen Brodgasse, wo seit 1350 gebacken wird, muss ebenfalls dran glauben. Man müsse die Filiale (ebenso wie den Standort in Leopoldskron) für einige Wochen schließen, sagt Eva Stoll, Geschäftsführerin der Bäckerei Holztrattner. Der Traditionsbetrieb mit sieben Standorten in der Stadt kämpft wie die gesamte Branche mit einem bis dato nicht gekannten Krisenmix. Wobei der Personalmangel für Stoll der bitterste Bestandteil ist.

Sie sei das nicht gewohnt, sagt die Unternehmerin. Denn: "Wirtschaftlich geht es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2022 um 05:26 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/teure-energie-und-zu-wenig-personal-baecker-sperren-voruebergehend-filialen-zu-126969031