Wirtschaft

Tourismusorte sind am reichsten

Höchste Einnahmen in Tweng, Untertauern und Saalbach-Hinterglemm.

Heribert Lürzer (ÖVP) ist Bürgermeister der finanzstärksten Gemeinde Salzburgs: in Tweng. SN/sw/hannes perner
Heribert Lürzer (ÖVP) ist Bürgermeister der finanzstärksten Gemeinde Salzburgs: in Tweng.

Zwei Hochburgen im Salzburger Wintersport-Tourismus sind die finanzstärksten Orte des Bundeslandes: Obertauern und Saalbach-Hinterglemm. Das zeigt eine Statistik der Verbindungsstelle der Bundesländer.

An der Spitze liegen Tweng und Untertauern (Obertauern erstreckt sich auf Gebiete dieser Lungauer und dieser Pongauer Gemeinde). 5124 Euro betrug in Tweng im Jahr 2018 die Gemeindekopfquote. Diese Quote ist die Summe der von der Gemeinde selbst eingehobenen Abgaben und der Bundesertragsanteile, die nach bestimmten Schlüsseln aufgeteilt werden. Untertauern kommt auf 4657 Euro. Die beiden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 03:32 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/tourismusorte-sind-am-reichsten-78090457