Wirtschaft

Tourismusverband am Fuschlsee: Zusammenhalt bröckelt

Mitten in die Coronakrise im Tourismus platzen Bestrebungen einzelner Orte, den gemeinsamen Verband zu verlassen. Koppl macht jetzt Ernst.

Der Tourismus am Fuschlsee muss starke Einbußen verkraften und in der Organisation sparen. SN/robert ratzer
Der Tourismus am Fuschlsee muss starke Einbußen verkraften und in der Organisation sparen.

Touristiker und Politiker forcieren seit Jahren Zusammenschlüsse von Orten zu größeren Verbänden. Doch es gibt auch gegenläufige Entwicklungen. Der erst vor gut vier Jahren gegründete Tourismusverband von Fuschl, Hof, Faistenau, Hintersee, Ebenau und Koppl droht auseinanderzubrechen.

Koppl will den Verband verlassen, ist aber von einer Mehrheit der Vollversammlung der Region abhängig. Hof überlegt ebenfalls.

"Austritt aus dem TVB Fuschlseeregion, Beschlussfassung" steht am Dienstag auf dem Programm der Gemeindevertretung in Koppl. Die Gemeinde unterstütze den Willen der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 03:03 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/tourismusverband-am-fuschlsee-zusammenhalt-broeckelt-101112523