Wirtschaft

Traditionsgeschäft Katholnigg sperrte zu

Die Salzburger Altstadt verliert ein Kleinod: Nach 170 Jahren ist "Sperrstund'" für das Musikhaus Katholnigg in der Sigmund-Haffner-Gasse.

„Sperrstund’ is . . . Katholnigg - 170 Jahre: Musik seit 1847 bis 2017“ steht auf dem Zettel.  SN/chris hofer
„Sperrstund’ is . . . Katholnigg - 170 Jahre: Musik seit 1847 bis 2017“ steht auf dem Zettel.

Es war eine Institution für die klassische Musik. Es kam sogar vor, dass Kunden in der Sigmund-Haffner-Gasse Schlange standen, um eine Platte von Herbert von Karajan zu ergattern. Viele Klassikbegeisterte schätzten zudem in den vergangenen Jahrzehnten die Betreuung von Astrid Rothauer, der Inhaberin des Musikhauses Katholnigg.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.12.2018 um 05:54 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/traditionsgeschaeft-katholnigg-sperrte-zu-22508962