Wirtschaft

Trafikanten wollen in Zukunft auch Cannabis verkaufen

Einmal im Jahr trifft sich die Tabakbranche in Salzburg. Das Rauchverbot in der Gastronomie ab November dürfte den Zigaretten-Absatz schmälern. Daher rauchen die Köpfe bei der Suche nach neuen Geschäftsfeldern. Legales Cannabis exklusiv aus der Trafik - lautet die Idee.

In den Hallen des Messezentrums gilt Rauchverbot. Da gibt es auch für die Fachmesse "Feuer und Rauch" keine Ausnahme - auch nicht dann, wenn sich der Bundesobmann der Tabaktrafikanten, Josef Prirschl, für das SN-Foto gern demonstrativ eine Zigarre angezündet hätte.

...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.12.2019 um 10:24 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/trafikanten-wollen-in-zukunft-auch-cannabis-verkaufen-75534397