Wirtschaft

Triathletin soll künftig Apotheker in Salzburg ausbilden

Johanna Liebl wird den PMU-Studiengang für Pharmazie leiten, der im Herbst startet. Die Hobbysportlerin kennt Salzburg von Kindheit an.

Johanna Liebl: „Der neue Studiengang ist sehr zukunftsorientiert. Das hat mich daran begeistert.“ SN/anton prlic
Johanna Liebl: „Der neue Studiengang ist sehr zukunftsorientiert. Das hat mich daran begeistert.“

Hinter der Theke stehen und Kopfwehtabletten verkaufen, damit hat der künftige Job der Apothekerin Johanna Liebl nur mehr wenig zu tun. Die 37-jährige Niederbayerin wird ab Mai den neuen Studiengang für Pharmazie an der Paracelsus-Medizinuni (PMU) in Salzburg leiten, der im Herbst startet. Dabei war es Liebl in die Wiege gelegt, in einer Apotheke zu arbeiten: Ihre Mutter ist ebenfalls Apothekerin, für Liebl war es früh klar, dass auch sie diesen Weg einschlagen würde. "Ich habe eigentlich immer vorgehabt, das Geschäft der Mutter zu übernehmen."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 04:49 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/triathletin-soll-kuenftig-apotheker-in-salzburg-ausbilden-358537