Wirtschaft

Verliebt in das Material

Christian Fuchs greift gern Holz, Papier und Leder an. Gut, dass er Buchbinder ist. Durch eine Erfindung wurde er Marktführer für Weinkarten in Europa.

Verliebt in das Material SN/walter schweinoester
Die Weinkarte des Ikarus sollte wie eine Bibel wirken, sagt Christian Fuchs.

In dem ehemaligen Pub Londoner in Saalfelden rattern Maschinen. Es riecht nach dem Papier, das oben von einer Spirale zusammengehalten wird. Vor 20 Jahren ist die Buchbin derei Fuchs für die Kalender produktion hier eingezogen, heute blickt der 48-jährige Buchbinder Christian Fuchs auf zahlreiche Preise zurück: Kürzlich hat er den Handwerks-Anerkennungspreis der Wirtschafts kammer Salzburg erhalten. Vor wenigen Tagen hat Fuchs zudem den Naturpapier druckerpreis des deutschen Papierherstellers Gmund gewonnen.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 07:58 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/verliebt-in-das-material-830377