Wirtschaft

Der Pelz kommt aus dem Wald - das sind die Trends auf der "Hohen Jagd und Fischerei"

Was man auf der "Hohen Jagd und Fischerei" probieren sollte: Rotfuchs zum Anziehen, den IPSC-Pistolen-Parcours und das Damwild aus dem Smoker. Die Messe mit 630 Ausstellern läuft noch bis Sonntag.

Ohne Schalldämpfer dürfte demnächst kein Jäger mehr unterwegs sein. Diesen Eindruck bekommt man zumindest auf der "Hohen Jagd und Fischerei" im Salzburger Messezentrum. "Wir haben keine freie Minute, die Nachfrage nach Schalldämpfern ist enorm", berichtet Sebastian Göschelbauer von der Firma Kettner. Noch benötigt man in Salzburg einen positiven Bescheid der Bezirkshauptmannschaft und der Jagdbehörde, um einen Schalldämpfer verwenden zu dürfen. Mit der Novelle des Jagdgesetzes - sie soll vor dem Sommer in den Landtag kommen - wird er generell erlaubt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 12:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/video-der-pelz-kommt-aus-dem-wald-das-sind-die-trends-auf-der-hohen-jagd-und-fischerei-66114331