Wirtschaft

St. Gilgen: Grünes Licht für die neue Zwölferhornbahn

Das Bundesverwaltungsgericht wies jetzt die Einsprüche von zwei Anrainern gegen den Baubescheid für die neue Bahn ab. Der Baubeginn könnte bereits im heurigen Herbst sein.

Bleibt die Nostalgieseilbahn auf das Zwölferhorn in St. Gilgen bestehen? Muss sie eingestellt werden? Wann und wie könnte eine neue Seilbahn gebaut werden? Diese Fragen geisterten seit mehr als drei Jahren durch die Wolfgangsee-Region. Nun scheint die Antwort klar: Es wird eine neue Seilbahn mit Achtergondeln geben. Der angepeilte Baubeginn soll im heurigen Herbst sein, der Vollbetrieb könnte im Sommer 2020 starten.

Der neue Eigentümer und Geschäftsführer mit mehr als 75 Prozent der Gesellschafteranteile ist Mario Stedile-Foradori, Vorstand ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 03:35 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/video-st-gilgen-gruenes-licht-fuer-die-neue-zwoelferhornbahn-68196130