Wirtschaft

Warum eine 64-Jährige in Pension ein Geschäft in Hallein eröffnet

Zum einen hinterließen Kindererziehung und Teilzeit eine Lücke in Evi Gusenbauers Pension. Zum anderen würde sie es zu Hause eh nicht aushalten, sagt sie.

Die Steirerin Evi Gusenbauer ist 64 Jahre alt und in Pension. Etwas, das sie mit vielen Frauen teilt: Ihre Pension reicht nicht zum Leben. Die Absolventin der Tourismusschule Klessheim und dreifache Mutter war zehn Jahre lang zu Hause. Sie vermietete Zimmer in ihrem Elternhaus und engagierte sich ehrenamtlich. Später, als das jüngste Kind zehn Jahre alt war, arbeitete sie in Teilzeit - und pflegte ihre Mutter. Irgendwann verwirklichte sie dann ihren Traum vom eigenen Kaffeehaus, das sie zwölf Jahre lang ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 10:22 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/video-warum-eine-64-jaehrige-in-pension-ein-geschaeft-in-hallein-eroeffnet-112351789