Wirtschaft

Vier Millionen für neues Areal für Hebebühnen

Die Firma Maltech baut ihren Standort in Siezenheim aus, die Nutzfläche wird von 5500 Quadratmeter auf 8900 erweitert.

Die Maltech-Geschäftsführer Gregor Klopf (links) und Thomas Kumposcht SN/maltech
Die Maltech-Geschäftsführer Gregor Klopf (links) und Thomas Kumposcht

Die Firma Maltech baut aus. Im Juli starteten die Arbeiten für die Erweiterung des Standorts in Siezenheim. Das Unternehmen, das sich auf den Verleih von Arbeitsbühnen spezialisiert hat, wird seine Nutzfläche von 5500 Quadratmetern auf 8900 Quadratmeter erweitern. Der Ausbau sei dringend notwendig gewesen, sagt Geschäftsführer Gregor Klopf. "Unser Unternehmen ist seit den 1990er Jahre stetig gewachsen. Mit der gestiegenen Nachfrage haben wir die Zahl unserer Hebebühnen laufend erweitert und auch die Zahl unseres Personals erhöht."

Mittlerweile beschäftigt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 11:22 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/vier-millionen-fuer-neues-areal-fuer-hebebuehnen-89831794