Wirtschaft

Von Leitbetrieben profitieren wir alle

An Salzburgs Leitbetrieben hängen direkt 18.600, indirekt aber fast drei Mal so viele Arbeitsplätze. Wenn sie investieren, profitieren auch Kunden und Zulieferer. Dafür gibt es aktuell mehrere Beispiele.

 SN/riebler

Dass jetzt, kurz vor Weihnachten, die SAG in Lend ihre Gießerei zusperren will, ist ein Dämpfer für die hiesige Wirtschaft. Es gibt aber auch positive Nachrichten: Denn mehrere Leitbetriebe investieren 2017 kräftig. Einer davon ist Schweighofer Fiber in Hallein, die Nachfolgefirma der ehemaligen Papierfabrik. 240 Mitarbeiter erzeugen dort aus Holz Viskose-Zellstoff, der in Asien sehr gefragt ist: Mit sieben Prozent Marktanteil bei importierten Zellstoffen sind die Halleiner Marktführer in China.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 06:57 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/von-leitbetrieben-profitieren-wir-alle-591844