Wirtschaft

Von Null auf mindestens 50 Prozent: Salzburgs Tourismus startet mit neuer Hoffnung

Mindestens die Hälfte der Nächtigungen des Vorjahres sind im Coronasommer das neue, deutlich optimistischere Ziel für Salzburgs Tourismus.

Salzburg hofft trotz Corona auf gute Aussichten für die Tourismusbranche. SN/bernhard schreglmann
Salzburg hofft trotz Corona auf gute Aussichten für die Tourismusbranche.

"Wir werden nicht großartig Geld verdienen, sollten aber mit einem blauen Auge davonkommen." Salzburgs oberster Touristiker Leo Bauernberger ist nach dem Tiefschlag der vergangenen Monate wieder hörbar optimistischer. Speziell seit bekannt ist, dass die Grenze zu Deutschland Mitte Juni aufgehen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.07.2020 um 02:14 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/von-null-auf-mindestens-50-prozent-salzburgs-tourismus-startet-mit-neuer-hoffnung-88178338