Wirtschaft

Was der AUA-Rückzug für den Flughafen Salzburg bedeutet

Die AUA (Austrian Airlines) streicht mehr als 200 Stellen von Piloten und Flugbegleitern in den Bundesländern. Die derzeit sechs Basen für Crews in Altenrhein, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz und Salzburg werden aufgelassen.

Die Austrian Airlines werden Flüge von den Regionalflughäfen Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz und Salzburg nach Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart nicht mehr selbst durchführen. Die Verbindungen sollten von der Mutter Lufthansa sowie deren Billigflugtochter Eurowings übernommen werden, sagte AUA-Vorstandschef Alexis von ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.08.2019 um 12:13 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/was-der-aua-rueckzug-fuer-den-flughafen-salzburg-bedeutet-64279897