Wirtschaft

Was eine Zeitungszustellerin schon so alles erlebt hat

Auch am "Feiertag" der Zeitungsausträger sind mehr als 500 Frauen und Männer fleißig unterwegs. Ulrike Stadler zieht seit 18 Jahren in der Früh ihre Runden. "Ich mag den Nachtjob", sagt sie.

Ulrike Stadler aus Moosdorf beliefert Abonnenten verlässlich im Flachgau und im Innviertel. SN/chris hofer
Ulrike Stadler aus Moosdorf beliefert Abonnenten verlässlich im Flachgau und im Innviertel.

"Ich fahre jetzt meine Runde", sagt Ulrike Stadler, wenn sie um 2 Uhr früh ins Auto steigt, um Zeitungen zuzustellen. Sie ist eine von gut 500 Zustellern der Salzburg Logistik, die jede Nacht mehr als 6000 Kilometer zurücklegen. Tagtäglich und bei jedem Wetter, sogar in der Coronakrise und auch an ihrem Ehrentag: Der 4. September ist der Tag der Zeitungsausträger.

Seit 18 Jahren "schupft" die Moosdorferin aus dem oberösterreichisch-salzburgischen Grenzgebiet diesen Nachtjob, nachdem sie wegen einer Handverletzung durch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 04:38 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/was-eine-zeitungszustellerin-schon-so-alles-erlebt-hat-92341114