Wirtschaft

Wasserrad der Bäckerei dreht sich wieder

Heute, Dienstag, startet der Testbetrieb für das neue Mühlrad am Almkanal. Diesmal soll es 30 Jahre halten - und seinen Eigentümer überleben.

Seit 2007 ist Franz Grabmer Pächter der Stiftsbäckerei St. Peter. Damals hat er 120.000 Euro investiert, um am Almkanal, der neben der Bäckerei vorbeifließt, wieder ein Kraftwerk samt hölzernes Mühlrad zu bauen: "Es ist aber nach fast zwölf Jahren desolat geworden und hat nicht mehr funktioniert." Darum hat Grabmer in eine Sanierung investiert, die nun fertig ist.

{ "@context": "http://schema.org", "@type": "VideoObject", "name": "Wasserrad der Bäckerei dreht sich wieder", "description": "Heute, Dienstag, startet der Testbetrieb für das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 07:21 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wasserrad-der-baeckerei-dreht-sich-wieder-62681587