Wirtschaft

Wenn Strumpfhosen nichts helfen

Seit 1986 rücken Pannenhelfer des ÖAMTC auch in den Nachtstunden aus.

Seit zehn Jahren ist Thomas Emberger Pannenhelfer beim ÖAMTC. SN/sw/öamtc
Seit zehn Jahren ist Thomas Emberger Pannenhelfer beim ÖAMTC.

"Ab jetzt ist der ÖAMTC nicht nur am Tag, sondern auch bei Nacht für die Mitglieder da. Die neue Notrufnummer 120 ist permanent erreichbar und die Pannenhelfer kümmern sich rund um die Uhr um Wagen, Insassen und Gepäck", teilte der ÖAMTC Salzburg in einer Aussendung im November 1986 mit. "Damals Meilenstein, heute selbstverständlich, aber nach wie vor sind Pannenhilfen in der Nacht etwas Besonderes", sagt Thomas Emberger vom Stützpunkt Tamsweg.

Seit zehn Jahren ist er im Pannendienst unterwegs: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:14 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wenn-strumpfhosen-nichts-helfen-112988653