Wirtschaft

Wichtige Kunden fallen aus - auch Hagleitner plant Kurzarbeit

Desinfektionsmittel verkaufen sich so gut wie noch nie, aber mit der Gastronomie fällt der wichtigste Kunde von Hagleitner Hygiene aus.

Die Produktion läuft bei Hagleitner in Zell am See derzeit rund um die Uhr.  SN/hagleitner/werner krug
Die Produktion läuft bei Hagleitner in Zell am See derzeit rund um die Uhr.

Die auf Hygiene und Reinigung spezialisierte Firma Hagleitner mit Sitz in Zell am See bleibt von der Coronakrise nicht verschont. Auch wenn die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln und -spendern explodiert ist. Sie habe sich in Europa verzwölffacht, sagt Unternehmensinhaber Hans Georg Hagleitner. Das Werk laufe rund um die Uhr. Täglich würden 21 Tonnen Desinfektionsmittel produziert.

Von einer Erfolgssituation könne man aber nicht allgemein reden. Firmensprecher Bernhard Peßenteiner: "Denn in wichtigen Kernsegmenten von Hagleitner bricht die Nachfrage weg: Hotels haben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 07:31 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wichtige-kunden-fallen-aus-auch-hagleitner-plant-kurzarbeit-85899268