Wirtschaft

Wie ein prominenter Salzburger Schnitzelwirt um Personal buhlt

Salzburgs Wirte suchen für die Öffnung Mitte Mai dringend Personal. Ungewöhnliche Wege geht dabei ein neues Restaurant in der Getreidegasse.

Georg Entler ist Geschäftsführer von „Meissl & Schaden“ in Salzburg – noch ist das Restaurant eine Baustelle. SN/robert ratzer
Georg Entler ist Geschäftsführer von „Meissl & Schaden“ in Salzburg – noch ist das Restaurant eine Baustelle.

Dienstagvormittag an der Ecke Getreidegasse/Bürgerspitalgasse. Bis vor eineinhalb Jahren wurde im "Carpe Diem" von Red Bull unter anderem feine Küche in Stanitzeln serviert. Jetzt wird im Gebäude gehämmert, gebohrt und gestrichen. Die Handwerker sind drinnen und draußen im Einsatz.

An einer Tür hängt ein Zettel mit der Aufschrift "Recruiting Day, 2. Stock". Immer wieder huschen Menschen durch den Seiteneingang in das Gebäude. Sie alle wollen Teil der Mannschaft des Restaurants "Meissl & Schadn" werden, das nun in der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.06.2021 um 02:32 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wie-ein-prominenter-salzburger-schnitzelwirt-um-personal-buhlt-103391167