Wirtschaft

Wirtshaus in Saalfelden setzt nur mehr auf Frühstück

Der Winklhof beendete nach über zehn Jahren seinen Restaurantbetrieb. Vermietet wird weiterhin. Und ein Angebot am Vormittag wird forciert.

Manfred und Christine Winklhofer in ihrem Winklhof im Ortsteil Bsuch. Ab 8. Dezember sperren sie für Haus- und Frühstücksgäste wieder auf.  SN/sw/rachersberger
Manfred und Christine Winklhofer in ihrem Winklhof im Ortsteil Bsuch. Ab 8. Dezember sperren sie für Haus- und Frühstücksgäste wieder auf.

Die lokale Gasthauskultur ist wieder um eine Adresse ärmer. Der Winklhof im Ortsteil Bsuch stellte mit 24. Oktober seinen Betrieb als Restaurant ein. Statt fünf Tage die Woche durchgehender Gastlichkeit von 8 bis 24 Uhr gibt's künftig nur noch ein Frühstücksbüffet. Dieses steht für Hausgäste (insgesamt 26 Betten) ebenso bereit wie für sonstige Interessierte (gegen Anmeldung ab 8. Dezember).

"Die Entscheidung zu diesem Schritt ist im Laufe des Sommers gefallen", sagt Chefin Christine Winklhofer. Nach rund 40 Jahren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2022 um 01:46 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wirtshaus-in-saalfelden-setzt-nur-mehr-auf-fruehstueck-111947317