Wirtschaft

Wohl behütet durch den Lockdown: Pensionistin eröffnet Hutgeschäft in der Salzburger Altstadt

Kaum hatte sie ihr neues Hutgeschäft eröffnet, musste Christine Maria Weixler wie alle Kaufleute schließen. Ihre Devise lautet: "Kopf hoch!"

Mit 61 Jahren als Pensionistin den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und in der Salzburger Altstadt ein Geschäft zu eröffnen erfordert Mut und verdient Respekt. Insofern passt der Name doppelt: "Hut ab" heißt das zwölf Quadratmeter kleine Reich von Christine Maria Weixler. Es befindet sich in der Passage zwischen der Klampferergasse und dem Alten Markt.

Die Idee, sich mit einem Hutgeschäft selbstständig zu machen, geht Weixler schon lange durch den Kopf. Trotz der wirtschaftlich schwierigen Zeiten hat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2022 um 10:47 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/wohl-behuetet-durch-den-lockdown-pensionistin-eroeffnet-hutgeschaeft-in-der-salzburger-altstadt-113204704