Wirtschaft

WorldSkitest 2018 fand in Sankt Johann statt

150 Tester aus aller Welt fanden perfekte Bedingungen bei traumhaftem Wetter vor.

Mit perfekten Bedingungen und traumhaftem Wetter empfing Sankt Johann- Alpendorf im Skigebiet Snow Space Salzburg rund 150 Tester aus der ganzen Welt zum WorldSkitest. Dieses hochkarätige Event lockte nicht nur Skibegeisterte Winterfans an. Auch ein Großaufgebot an aktuellen und ehemaligen Weltcup-Stars testeten die neuen Modelle der Skiindustrie für die Saison 2018/2019. Mit dabei waren neben Stephanie Venier, Nicole Schmidhofer und Eva-Maria Brem auch Christian Mayer, Fritz Strobl, Hans Knaus, Manfred Pranger und Matthias Lanzinger.

Auch internationale Größen des Skisports wie Didier Defago und Jure Košir trafen in Sankt Johann-Alpendorf ein und zeigten sich begeistert vom Skigebiet und der gesamten Region. Der WorldSkitest ist schon seit Jahren Fixpunkt bei allen namhaften Skiherstellern. Über 150 Tester aus verschiedensten Kategorien testen an drei Tagen alle Produkte, die dann in der darauffolgenden Saison in den Geschäften vertrieben werden. Um die Objektivität zu wahren, werden alle Skier beklebt, so dass sie für den Tester unkenntlich sind. Testleiter ist Franz Klammer, der den World Ski Test schon seit Jahren begleitet. Bis zu 11 Skier werden pro Tester getestet. Wichtig dabei sind die Kategorien "Langer Schwung", "kurzer Schwung" und das "allgemeine Kraftaufkommen".

Mittels Fragebogen werden diese Punkt jeweils nach der Fahrt abgefragt, so dass der Tester gleich die Möglichkeit hat, seinen Eindruck mittels Punkteskala von 1 bis 10 zu bewerten. Ein bestens gelaunter Hans Knaus bemerkt scherzhaft: "Die elf Runden, die zu absolvieren sind, sind schon knackig - ist meine Arbeit ja normalerweise mit nur einer Fahrt getan." Er zeigt sich aber sehr angetan von der Veranstaltung: "Es ist sehr interessant, die Skier mittels Blindkategorie zu testen. Man achtet hierbei sehr auf die einzelnen Faktoren und kann das Thema Hersteller oder Marke vollkommen beiseitelassen."

Auch Sankt Johanner Skihersteller stellt sich dem Test

Der Sankt Johanner Tischlermeister Rupert Thurner beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Ski und bietet für interessierte Kunden einen Workshop, bei dem binnen vier Tagen ein eigener Ski hergestellt werden kann. Aufgrund des vor Ort stattfindenden WorldSkitest hat er sich dazu entschlossen, sich mit seinen selbstgemachten Skiern auch dem Test zu stellen und auf seine Wettbewerbsfähigkeit zu prüfen. Er trat unter der Kategorie Open Space an und setzte sich somit in direktem Vergleich mit den "Big Playern" in der Skiindustrie wie Atomic, Salomon oder Blizzard.

Fashionshow als weiteres Highlight

Ein weiteres Highlight während dem WorldSkitest war die Fashionshow in der Oberforsthof Alm. Hier hatten die Skibekleidungshersteller auch die Möglichkeit, ihre Textilien für die kommende Saison zu präsentieren. Auf die Tester wartete ein ausgelassener Abend nach einem anstrengenden aber erfolgreichen Testtag. Stephi Venier, bekannt nicht nur durch ihre schnellen Schwünge sondern auch ihrem guten Modegeschmack, hat ein prüfendes Auge auf die kommenden Kollektionen geworfen: "Ich habe schon ein paar Sachen gesehen, die mir gefallen würden. Ich finde es ganz toll, dass wir hier nicht nur Skier testen können sondern auch einen Vorgeschmack für die nächste Saison in Sachen Bekleidung bekommen - das schlägt das Herz einer Skifahrerin natürlich nochmals höher."

Youth Test als Ausklang erfolgreicher Eventtage

Als letzter Programmpunkt steht am Freitag der JugendSkitest am Timetable. Hier testen Schüler aus der Hotelfachschule Bad Hofgastein und interessierte Nachwuchsrennläufer das Material, welches speziell auf die Bedürfnisse der jugendlichen Skifahrer konzipiert ist.

Weitere Informationen:
Tourismusregion Sankt Johann-Alpendorf
5600 Sankt Johann im Pongau
Tel.: 0043 6412 6036
Fax: 0043 6412 6036 74
E-Mail: info@sanktjohann.com www.sanktjohann.com / www.snow-space.com

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 11:13 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/worldskitest-2018-fand-in-sankt-johann-statt-26337331

Kommentare

Schlagzeilen