Wirtschaft

Zauchensee lädt zum Kuhfladen-Hüpfen

Milchkannenstemmen, Kuh-Memory oder ein Wissensquiz: Ein tierischer Erlebnispfad wurde in Zauchensee eröffnet.

Im "Kuh-Parkuhr" sollen Wanderer von Kühen lernen. Zwischen der Bergstation Gamskogelhütte und dem Erholungsgebiet Seekarsee warten sieben Stationen mit Wissens- und Geschicklichkeitsspielen. Hintergrund des neuen Lehrpfads der Zauchensee Liftgesellschaft: Grüne Wiesen, frische Luft und schöne Aussicht würden Urlaubern oft nicht mehr reichen. Mit mehr "Action" will man nun Wanderer locken: Unter anderem mit "Kuhfladen-Hüpfen". Hier geht es nicht darum, den Fladen auszuweichen, sondern möglichst schnell von einem zum anderen zu hüpfen. Die Kuhfladen der Spielestation sind allerdings aus Holz. 

Die Spielgeräte sind auf einer Strecke von 1,5 Kilometern in die Natur eingebettet. Es kann also mitunter passieren, dass sich die Kuhherden der Pinzgauer Rinder und Red Friesian an den Spielstationen niederlassen.


Quelle: SN

Aufgerufen am 20.09.2018 um 10:56 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/zauchensee-laedt-zum-kuhfladen-huepfen-1084216

Schlagzeilen