Wirtschaft

Zug fährt! Aber neuer Bahnhof in Neumarkt ist eine Baustelle

Ein halbes Jahr nach der Inbetriebnahme ist die neue Flachgauer Verkehrsdrehscheibe noch immer ein Provisorium. Pendler beschweren sich.

Im Dezember 2020 nahmen die ÖBB nach 19 Monaten Bauzeit die moderne Bahnstation in Neumarkt in Betrieb. "Restarbeiten" sollten 2021 erledigt werden. Doch das Gelände ist nach wie vor eine Baustelle, Pendler absolvieren einen Slalom zwischen Bauzäunen, Baggern und einem Rohbau. "Es gibt keine Toilette", auch die Ständer für Fahrräder und Mopeds würden noch fehlen, ein Teil der Parkplätze sei nicht benützbar, sagt etwa der Neumarkter Christian Öttl und weist auf "Löcher im Asphalt" hin. "Nach zwei Jahren hätten wir ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.06.2021 um 03:17 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/zug-faehrt-aber-neuer-bahnhof-in-neumarkt-ist-eine-baustelle-105071368