Wirtschaft

Zum Kirtag gibt's Ruperti Märzen

In Kaltenhausen wurde nach 25 Jahren ein alter Biertyp wiederbelebt.

Es gibt Dinge, die müssen reifen. Beim Bier ist es nicht nur das Gebräu, das einige Wochen Ruhe und Zeit braucht, um seinen vollen Geschmack zu entfalten. Auch die Ideen rund um den Gerstensaft kommen nicht immer gleich daher. So ist es erstaunlich, dass es zum traditionellen Salzburger Rupertikirtag eigentlich nicht schon längst ein eigens abgefülltes Bier gibt - immerhin wurde das ursprüngliche Domkirchweihfest vor 40 Jahren in der Salzburger Altstadt wiederbelebt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:45 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/zum-kirtag-gibt-s-ruperti-maerzen-17108818