Salzburger Festspiele

Den Salzburger Festspielen fehlt der Geburtstermin

Der Salzburger Historiker Robert Hoffmann rückt den Gründungsmythos zurecht und entzaubert den 22. August 1920.

 SN/böhlau verlag

Haben am 22. August 1920 die Salzburger Festspiele begonnen? Der Historiker Robert Hoffmann verweigert das Ja. Dieses Gründungsdatum sei "zumindest infrage" zu stellen. Es sei "eine nachträgliche Traditionsstiftung". In Archiven und Nachlässen habe er "nichts gefunden, dass irgendjemand rund um den ersten ,Jedermann' gesagt hat: Damit werden die Salzburger Festspiele begründet."

Der Universitätsprofessor, 2001 bis 2004 Vorstand des Instituts für Geschichte der Salzburger Paris-Lodron-Universität, wurde zu seiner dreijährigen Suche nach Quellen der Salzburger Festspiele von einem Geschenk angestachelt. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 04:55 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/den-salzburger-festspielen-fehlt-der-geburtstermin-91374757