Salzburger Festspiele

"Der Gesang der Zauberinsel": Wenn man muss, muss man halt

Bei den Salzburger Festspielen feierte am Freitag eine Kinderoper Uraufführung: "Der Gesang der Zauberinsel" von Marius Felix Lange erweist sich als kluges Spiel mit Klängen und musikalischen Pointen.

"Ich muss mal!" - "Du warst doch gerade erst!": Kommt Ihnen dieses Zwiegespräch bekannt vor? In der Großen Universitätsaula leiden weniger die jungen Besucher unter fortwährendem Druck, sondern ein seltsames Vogelwesen auf der Bühne. Hippogryph ist halb Adler, halb Pferd - seine Darmaktivität wird unglücklicherweise vom gewichtigeren Teil bestimmt.

Die Notdurft ist ein - aufgepasst! - Running Gag der Kinderoper "Der Gesang der Zauberinsel". In den vergangenen Jahren boten die Salzburger Festspiele kindgerechte Versionen großer Opern - "Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 06:35 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/der-gesang-der-zauberinsel-wenn-man-muss-muss-man-halt-73964971