Salzburger Festspiele

"Die Empörten": Auf den 1. Blick

Erstmals aufführen, erstmals mitspielen, erstmals wiedersehen und gern ins Unbekannte springen: Davon erzählt die Schauspielerin Caroline Peters.

"Obwohl ich mich als ängstlich empfinde, muss ich immer ins Neue und Unbekannte springen, wo es keinen Speckgürtel gibt", sagt Caroline Peters. Dies tut sie durch ihr Mitwirken in der Uraufführung von "Die Empörten". Ferner ist das Stück das Debüt der deutschen Sprachkünstlerin Theresia Walser bei den Salzburger Festspielen. Caroline Peters ist der Autorin zum 1. Mal als Schauspielanfängerin an der Berliner Schaubühne begegnet, wo sie Theresia Walsers 1. Theatertext "Kleine Zweifel" erarbeitete.

Nun sehen sich die beiden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 08:47 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/die-empoerten-auf-den-1-blick-74139364