Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Don Giovanni fährt ganz in Weiß zur Hölle

Mozarts Dramma giocoso bei den Salzburger Festspielen, das weckt hohe Erwartungen. Teodor Currentzis' delikates Klangkonzept und Romeo Castelluccis spektakuläre Bilderflut hüllen die Oper aller Opern in ein neues Licht.

Rums! Ein Klavier donnert aus 30, vielleicht 35 Metern Höhe auf die Bühne. Kein versehentlicher Ausrutscher wie in Slapstickfilmen, sondern ein krachender Sturzflug. Lange hallt der Klang nach, den die Erschütterung im Resonanzkörper verursacht. Gibt es ein treffenderes Bild für Zerstörung?

Don Giovanni ist ein Zerstörer, daran herrscht kein Zweifel. Mit der Hartnäckigkeit eines Kindes lässt er nicht locker, bis er selbst ein Brautpaar zu entzweien droht. Die Verflossenen hält er sich mit perfiden Tricks vom ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 07:20 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/don-giovanni-faehrt-ganz-in-weiss-zur-hoelle-107162617