Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

"Don Giovanni" schrieb 1922 Festspielgeschichte

Seine Stimme hätte sich keinen Platz im Opern-Olymp verdient. Richard Mayr erarbeitete sich mit seiner Bühnenpräsenz Legendenstatus, Zeitzeugen zufolge soll er ein hinreißender Darsteller gewesen sein.

Publikumsliebling Richard Mayr spielte den ersten Leporello der Salzburger Festspiele. SN/archiv der salzburger festspiele
Publikumsliebling Richard Mayr spielte den ersten Leporello der Salzburger Festspiele.

Es könnte gut sein, dass der Buffo-Bassist am 14. August 1922 als Leporello seinem "Herrn" die Show stahl: Der Kritiker des "Salzburger Volksblatts" vermisste am Don Giovanni von Alfred Jerger jedenfalls "das Dämonische und Südlich-Feurige, das die Partie vollends mit Leben zu füllen möchte".

Jedenfalls ging die Premiere als erste Opernaufführung der Salzburger Festspiele in die Geschichte ein. In diesen frühen Jahren konnte das Festival noch keine exklusive Eigenproduktion stemmen, das Gastspiel der Wiener Staatsoper bildete einen hochklassigen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2021 um 11:02 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/don-giovanni-schrieb-1922-festspielgeschichte-106938169