Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Ein sanfter Riese erzählt im Flüsterton

Tastenroboter gibt es reichlich. Der Karrieresprung zum pianistischen Gestalter ist selten. Arcadi Volodos hat diese Wandlung gemeistert.

 SN/sf/borrelli

Die hochsommerliche Erregungszone des Festspielbezirks wirkt wie ein Magnet, dem man sich auch nach Vorstellungsende schwer entziehen kann. Doch Körper und Geist verlangen nach Kontemplation. Das kann ein Sprung in den Almkanal sein. Oder ein Konzert von Arcadi Volodos.

Der russische Pianist zählte einst zu jenen Hochgeschwindigkeitsartisten, denen nichts in der einschlägigen Virtuosenliteratur halsbrecherisch genug zu sein schien. Diese Zeiten sind vorbei. Volodos sucht nach Substanz in der Musik. Und die hat selten etwas mit der Anzahl an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:10 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/ein-sanfter-riese-erzaehlt-im-fluesterton-37191571