Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Helga Rabl-Stadler: "Plötzlich bin ich per Dekret Mitglied der Risikogruppe"

"Für mich ist das jetzt ein total fremdes Gefühl!", spricht die Präsidentin der Salzburger Festspiele aus, was viele spüren. Derzeit herrscht Stille im Festspielhaus. Wie es weitergeht, weiß niemand.

Helga Rabl-Stadler SN/APA/BARBARA GINDL
Helga Rabl-Stadler

Absagen? Was absagen? Wann absagen? Verschieben? Für die Salzburger Festspiele dräuen diese Fragen derzeit nur. Vorerst sind bloß Stillstand und Heimarbeit angesagt. Sie selbst gehe seit Montag nicht mehr in ihr Büro in der Hofstallgasse, schildert Präsidentin Helga Rabl-Stadler. Mit ihren Direktoriumskollegen Markus Hinterhäuser und Lukas Crepaz kommuniziere sie über Konferenzschaltung.

Dienstag vor einer Woche und Dienstag dieser Woche: Was an Änderungen war für die Salzburger Festspiele am einschneidendsten? Helga Rabl-Stadler: Die Absage der Osterfestspiele. Die sind zwar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 10:31 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/helga-rabl-stadler-ploetzlich-bin-ich-per-dekret-mitglied-der-risikogruppe-84996916