Salzburger Festspiele

Im Hotel Sacher Salzburg drehte sich alles um Schwammerl

In Tracht gekleidet fanden sich am Mittwoch die geladenen Gäste zum traditionellen Schwammerlessen im Hotel Sacher Salzburg ein.

"Die meisten heimischen Pilze kommen bei uns heuer aus dem Lungau", verriet Küchenchef Michael Gahleitner. Aufgetischt wurden etwa Shitakeravioli mit Koriander, gesulzte Eierschwammlerconsomme sowie ein süßer Fliegenpilz als Dessert. Im Bild von links: Die Gastgeber Alexandra und Matthias Winkler sowie Georg und Eva Gürtler.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2018 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/im-hotel-sacher-salzburg-drehte-sich-alles-um-schwammerl-39107926

Pilates kennt kein Alter

Pilates kennt kein Alter

Rund 40.400 Menschen über 60 Jahre haben ihren Hauptwohnsitz in der Stadt. Eine von ihnen ist Margit Rihl. Sie erzählt, wie ihr gutes Altern gelingt: "Ich dachte, es ist ja nichts verhackt, wenn ich diese …

Lorettobewegung zieht in die Dombuchhandlung ein

Lorettobewegung zieht in die Dombuchhandlung ein

Nach dem Wirbel um die Schließung zieht ein "christlicher Book-Store" samt Café am Kapitelplatz ein. Auch ein bekannter Gastronom ist mit an Bord - und die Wiedereröffnung des Kapitelsaals fix. Der Wirbel war …

Schlagzeilen