Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Interview mit Festspielpräsidentin Rabl-Stadler zum neuen Sponsor Gazprom: "Wir sind nicht korrumpierbar"

Helga Rabl-Stadler beteuert ihre Freude über Geld vom russischen Gazprom-Konzern und versichert künstlerische Unabhängigkeit.

Die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, und der Generaldirektor der OMV, Rainer Seele, nach der Vertragsunterzeichnung über das Gazprom-Sponsoring von 400.000 Euro in der Vorwoche in St. Petersburg.  SN/salzburger festspiele/omv
Die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, und der Generaldirektor der OMV, Rainer Seele, nach der Vertragsunterzeichnung über das Gazprom-Sponsoring von 400.000 Euro in der Vorwoche in St. Petersburg.

Ende der Vorwoche reiste die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, nach Russland und kam mit 400.000 zugesagten Euro aus der Öl- und Gasindustrie wieder zurück. Wie verfänglich kann Kunstsponsoring sein?

Seit Bekanntgabe, dass Gazprom die Salzburger Festspiele sponsert, gibt es Kritik, teils auch Empörung. Können Sie das nachvollziehen? Helga Rabl-Stadler: Auch ich habe Kritik gehört, bin aber trotzdem der Meinung, dass es richtig ist, OMV und Gazprom als Sponsoren genommen zu haben. Denn das ist eine Kulturpartnerschaft, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 08:59 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/interview-mit-festspielpraesidentin-rabl-stadler-zum-neuen-sponsor-gazprom-wir-sind-nicht-korrumpierbar-77340889