Salzburger Festspiele

"Jedermann": Effektvoll, energiegeladen und opulent - aber nicht auf dem Domplatz

Die Salzburger Festspiele gehen mit einem opulenten, kurzweiligen, effektvollen "Jedermann" in ihren Jubiläumssommer.

"Mein Haus!" brüllt Jedermann und blickt auf die Domfassade. Dann dreht er sich in galantem Schwung zum Publikum im Großen Festspielhaus und ruf: "Mein Haus hat ein gut Ansehn, das ist wahr..." Dass Tobias Moretti als Jedermann das Lob auf ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.08.2020 um 10:16 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/jedermann-feiert-premiere-bei-den-salzburger-festspielen-aber-nicht-auf-dem-domplatz-90961369