Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

"Jedermann" ist überarbeitet: Neue Kostüme, neue Ideen, mehr Hofmannsthal

Die Wiederaufnahme der Inszenierung der Salzburger Festspiele enthält ein paar starke Bilder, doch zu wenige packende Szenen.

Ermattet hängt Jedermann an seinem Mammon. Die beiden tanzen, Mammon hat die Führung übernommen. Dabei hätte die Konfrontation mit seinem Geld für Jedermann siegessicher begonnen: Christoph Franken als Mammon hat sich nur kleinlaut geziert. Als er aber erfährt, dass Jedermanns letzte Stunde naht, entpuppt er sich als Unterdrücker. Er wird seinem einst stolzen Herrn sogar noch physisch das antun, was er jahrelang zuvor, nur subtiler, mit ihm gemacht hat: Er vergewaltigt ihn. Diese Szene war schon im Vorjahr markant und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 07:30 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/jedermann-ist-ueberarbeitet-neue-kostueme-neue-ideen-mehr-hofmannsthal-36810448