Salzburger Festspiele

Kreative Mode für die Festspielzeit

In der Boutique Liska am Alten Markt in der Salzburger Altstadt wurde zur Modenschau geladen: Daniela de Souza, Frau des einstigen Festspielintendanten Alexander Pereira, zeigte ihre erste Cocktail- und Abendmoden-Kollektion:

"In meiner Zeit in Salzburg habe ich mich voll in das Entwerfen von Mode geworfen. Jetzt habe ich meine Ausbildung in Mailand abgeschlossen. Nun freut es mich, dass ich auch in Salzburg schon so viele Kunden habe", sagte die 30-Jährige. Das ehemalige Model eröffnete nach dem Abschluss in Mailand ihr eigenes Atelier. Sie lebt mit Pereira in Italien, der seit 2014 die Mailänder Scala leitet.

"In Salzburg hat alles begonnen. Das prestigeträchtige Musikfestival Salzburgs ist Inspiration für meine Kreationen" sagte die gebürtige Brasilianerin.
Der Traditionsbetrieb Liska führt ein Angebot aus eigenen Pelzkollektionen, Designermode und Accessoires.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 10:58 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/kreative-mode-fuer-die-festspielzeit-38503417

Mehrere PKW-Einbrüche in der Stadt Salzburg

In der Nacht auf Samstag haben unbekannte Täter im Stadtteil Lehen bei insgesamt neun Autos die Scheiben eingeschlagen. Aus den Fahrzeugen wurde ausschließlich Bargeld in geringer Höhe entwendet. Die …

Schlagzeilen