Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Nachtkritik zu "Das Bergwerk zu Falun": Und ewig lockt die Bergkönigin

Hugo von Hofmannsthals "Bergwerk zu Falun" erntete am Salzburger Landestheater nur höflichen Beifall vom Publikum.

Und wieder beginnt eine Salzburger Festspielaufführung mit einem gewaltigen Rumms: Im Bühnenportal öffnet sich eine Klappe und mit überraschendem Getöse stürzen Steine und Schutt auf die Bühne. Schließlich geht es im "Bergwerk zu Falun" um eine Mine und um die tödliche Verführung, die dort lauert. Geister oder Zwerge, die Menschen mit versprochenen Schätzen in ihr unterirdisches Reich locken, sind fixer Bestandteil zahlreicher Sagen. Im "Bergwerk zu Falun", dem Drama des 25-jährigen Hugo von Hofmannsthal, stellen sich in diesem märchenhaften Rahmen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 06:23 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/nachtkritik-zu-das-bergwerk-zu-falun-und-ewig-lockt-die-bergkoenigin-107664238