Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Orozco-Estrada muss Mozart-Matinee abgeben

Francois Leleux übernimmt neben Solistenrolle im Oboen-Konzert auch die Leitung.

Dirigent Andrés Orozco-Estrada musste krankheitsbedingt absagen. SN/APA (lisamathis.at)/lisamathis.a
Dirigent Andrés Orozco-Estrada musste krankheitsbedingt absagen.

Francois Leleux wird bei der zweiten Mozart-Matinee der Salzburger Festspiele am kommenden Wochenende (28. und 29. Juli) nicht nur den Oboen-Solopart übernehmen, sondern für das gesamte Konzert auch als Dirigent einspringen. Andres Orozco-Estrada ist durch eine Erkrankung verhindert, wie die Festspiele am Mittwoch mitteilten.

Das Programm bleibt unverändert, neben Mozarts Oboen-Konzert wird auch die "Don Giovanni"-Ouvertüre sowie die "Prager" Symphonie in D-Dur gegeben.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 07:57 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/orozco-estrada-muss-mozart-matinee-abgeben-36910297

Kommentare

Schlagzeilen