Salzburger Festspiele

Pascal Dusapin setzt als Fotograf auf analoge Technik

Komponist und Fotograf Pascal Dusapin in Salzburg SN/Copyright by: FRANZ NEUMAYR Pres
Komponist und Fotograf Pascal Dusapin in Salzburg

Ein schwarzer Regenschirm, der - quasi kopfüber - in der Gosse liegt, ringsherum schwarze Schlieren. Eine Neon-Straßenbeleuchtung, hinter der sich Fenster wie serielle Muster abzeichnen. Oder eine schneebedeckte Bank vor einem See, auf dessen Oberfläche die gespiegelte Landschaft grobkörnig wie ein Aquarell wirkt.

Die Schwarz-Weiß-Fotografien von Pascal Dusapin spielen mit der Wahrnehmung des Betrachters. Mitunter erscheinen die Motive sehr abstrakt, wie durch einen Filter durchgejagt. Dusapin aber verzichtet bewusst auf digitale Bearbeitung. Die unverfälschte Art des Fotografierens habe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:13 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/pascal-dusapin-setzt-als-fotograf-auf-analoge-technik-73960009