Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...

#5 Deutsch lernen mit Mozart: Dirigent Antonello Manacorda

Mozart-Kenner Antonello Manacorda ist mit Mozarts Musik groß geworden. "Vogelfänger war mein erstes deutsches Wort", sagt er . Nun tritt er das erste Mal bei den Salzburger Festspielen als Dirigent auf. Im SN-Festspiel-Podcast spricht er über diktatorische Kollegen und die Energie, die Musik, Orchester und Publikum für ihn am Pult erzeugen.

Autorenbild
JederSpiele Simona Pinwinkler

Antonello Manacorda wurde 1970 in Turin geboren, seine musikalische Laufbahn begann er als Geiger in Amsterdam. Nach seiner Zeit mit dem Gustav Mahler Jugendorchesters war er 1997 Mitbegründer des Mahler Chamber Orchestras, einem Musikverein in Berlin. Nach der Jahrtausendwende legte er seinen Schwerpunkt auf das Dirigat und ist seither freier Dirigent auf den großen Bühnen der Welt. Er gilt als Mozartkenner und gefühlvoller, moderner Taktgeber. Während Manacorda als Geiger schon mehrmals in Salzburg aufgetreten ist, debütiert er als Dirigent in diesem Sommer bei den Salzburger Festspielen in zwei Mozart-Matineen.

Musik: W. A. Mozart, KV16, 1. Sinfonie, 1. Satz, gespielt vom Mozarteumorchester Salzburg.

Hören Sie den Podcast hier im Player oder auf Spotify, Deezer, Apple Podcasts sowie überall, wo es Podcasts gibt. Hinterlassen Sie eine Bewertung, wenn Ihnen die Folge gefallen hat.

Aufgerufen am 26.10.2021 um 09:37 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/podcast/jederspiele-5-deutsch-lernen-mit-mozart-dirigent-antonello-manacorda-107003164

Kommentare

Schlagzeilen