Salzburger Festspiele

Sänger Johannes Martin Kränzle: "Salzburg ist ein Leuchtturm"

Liegt die Kunst darnieder oder gelingt es, wieder Kontinuität herzustellen? Johannes Martin Kränzle singt Don Alfonso in der Mozartoper "Cosí fan tutte" bei den Salzburger Festspielen. Im SN-Interview spricht der Sänger über das Glück des Jetzt und die Gefahren einer prekären Zukunft.

Durch die Absage der Bayreuther Festspiele, wo er wieder Sixtus Beckmesser gewesen wäre, war Johannes Martin Kränzle frei für die Rolle des Don Alfonso in "Così fan tutte" bei den Salzburger Festspielen. Diese Charakterstudie reifte über zwölf Jahre in Christof Loys Inszenierung, deren Urfassung eben 2008 in Frankfurt herauskam. Trotzdem sieht man diese Mozart'sche "Schule der Liebenden" jetzt im neuen Licht.

Drei der sechs "Così"-Vorstellungen sind gespielt, eine intensive Probenphase ging voran. Man könnte sagen: Man sei über ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 02:05 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/saenger-johannes-martin-kraenzle-salzburg-ist-ein-leuchtturm-91409257