Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele: Das Programm zum Eröffnungswochenende

Am 1. August starten die Salzburger Festspiele in ihr Jubeljahr. Das Eröffnungswochenende wartet mit zwei Opern-Premieren, zwei Schauspiel-Premieren wie einem Kinder- und Jugendstück auf. Ein Überblick.

Die Salzburger Festspiele finden vom 1. bis 30. August 2020 statt. SN/apa
Die Salzburger Festspiele finden vom 1. bis 30. August 2020 statt.

Samstag, 1. August: Eröffnung ohne Fete, aber mit zwei Premieren

  • 12 Uhr: Reden über das Jahrhundert, es spricht Alexander Kluge, Felsenreitschule
  • 17 Uhr: "Elektra", Oper von Richard Strauss, Dirigent: Franz Welser Möst, Felsenreitschule
  • 21 Uhr: "Jedermann", Schauspiel, Hugo von Hofmannsthal, bei Schönwetter am Domplatz

Sonntag, 2. August: Im Zeichen der Musik

  • 11 Uhr: Mozart-Matinee, es dirigiert Ivor Bolton, Haus für Mozart
  • 15 Uhr: "1000 Kraniche", Jugend-Musiktheater, Große Universitätsaula
  • 17 Uhr: "Così fan tutte", Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, es dirigiert Joana Mallwitz, Großes Festspielhaus
  • 20 Uhr: "Zdeněk Adamec", Schauspiel von Peter Handke, Salzburger Landestheater
  • 21:00 Uhr: Beethoven-Zyklus, Igor Levit am Klavier, Haus für Mozart.

Streaming, TV, Radio und Public Viewing:

In diesem Jahr haben die Festspiele Kooperationen mit Medienhäusern und Veranstaltern abegschlossen. Das Festspielerlebnis wird dadurch für viele möglich.

"Elektra":

  • Live, 1. August, 17 Uhr: Siemens Festspielnächte, Kapitelplatz Salzburg (ebenso 14. August, 18 Uhr).
  • Live, 1. August, 17 Uhr: MEZZO.
  • Live zeitversetzt, 1. August, 20.30 Uhr: ARTE Concert.
  • Live, zeitversetzt, 1. August, 20.30 Uhr: Stream auf der Homepage der Salzburger Festspiele.
  • Live, zeitversetzt, 1. August, 19.30 Uhr: Ö1 und BR.
  • Mo, 10. August, ORF 2.
  • Sa, 15. August, ARTE.

"Jedermann":

  • Live, zeitversetzt, 1. August, 21.15 Uhr: ORF 2, BR.
  • 2. bis 7. August, 20.30: Innsbruck Dom.
  • Sa, 22. August, 19 Uhr: Siemens Festspielnächte, Kapitelplatz Salzburg.

"Così fan tutte":

  • Live, 2. August, 17 Uhr: ARTE und ARTE Concert.
  • 7. August, 20.15 Uhr: ORF 2.
  • So, 30. August, 21.30: ORF III.

Übertragungstermine zu weiteren Konzerten und vergangenen Produktionen finden Sie auf der Homepage der Salzburger Festspiele.

Die SN berichten von den Festspielen

  • So, 2. August, nachts/morgens: Nachtkritiken zu "Jedermann" und "Elektra".
  • So, 2. August auf Mo, 3. August: Nachtkritiken zu "Così fan tutte", "Zdenek Adamec" und "1000 Kraniche" sowie Mozartmatinee und Beethovenzyklus, sowohl in der Printausgabe der SN als auch auf www.SN.at/festspiele.
Quelle: SN

Aufgerufen am 04.08.2020 um 03:56 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/salzburger-festspiele-das-programm-zum-eroeffnungswochenende-90900772

Kommentare

Schlagzeilen