Salzburger Festspiele

"Simon Boccanegra": "Ich muss in der Rolle einen Teil von mir finden"

Verdis Oper "Simon Boccanegra" bei den Salzburger Festspielen ist seit Sonntag fertig geprobt. Darin hat Marina Rebeka die einzige Frauenrolle.

Welch ein Opernstoff! Knapp zehn Minuten benötigt Marina Rebeka, um die Handlung des "Simon Boccanegra" zu erläutern. "Es ist eine sehr komplexe Story", sagt sie, "eine Liebesgeschichte inmitten eines politischen Spiels." Marina Rebeka verkörpert bei den Salzburger Festspielen Amelia, die ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 26.05.2020 um 05:27 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/simon-boccanegra-ich-muss-in-der-rolle-einen-teil-von-mir-finden-74695399