Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...

Die Salzburger Festspiele bleiben Maskenspiele

Autorenbild

Rundum beginnen Festivals - von Mörbisch und Lockenhaus über Bregenz, Erl bis Gmunden, und ab heute, Samstag, mit dem "Jedermann" in Salzburg. Viele Veranstalter tun, was seit 1. Juli erlaubt ist und was sie - wollen sie nicht Richtung Krida torkeln - müssen: Sie bieten 100 Prozent der Tickets an.

Wenn jetzt Unkenrufe laut werden, diese Auslastung sei zu dicht oder Maskenregeln seien zu lasch, wird man stutzig. Erstens setzen die Salzburger Festspiele um, was Rechtslage ist. Zweitens ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.07.2021 um 12:11 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/standpunkt-die-salzburger-festspiele-bleiben-maskenspiele-106674829