Salzburger Festspiele

Streaming bringt Salzburger Festspielen Zuschauerrekord

Ein "Ausnahmejahr" beschert den Salzburger Festspielen hohe Reichweiten: Eine Kinoreihe soll sie nun weiter ausbauen.

Erst gab es Fragezeichen, ob die Salzburger Festspiele 2020 überhaupt stattfinden könnten. Dann wurde im Rekordtempo ein Umplanen und Anpassen an die Coronaverordnungen des Sommers nötig: Ein Teil des Programms zum 100-jährigen Bestehen der Salzburger Festspiele wurde auf 2021 verschoben. Vieles konnte im Jubiläumsjahr in modifizierter Form stattfinden. Aber nicht nur deshalb spricht Konzertchef Florian Wiegand rückblickend von einem "Glücksgefühl". 2020 bleibe auch in anderer Hinsicht "ein Ausnahmejahr": Trotz coronabedingt eingeschränkter Besucherzahlen "haben wir noch nie so viele Zuschauer erreicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/streaming-bringt-salzburger-festspielen-zuschauerrekord-94620646