Salzburger Festspiele

"Nur so viele Millimeter Stoff wie nötig": Das sind die Kleider der Jahrhundert-Buhlschaft

Wenige Tage vor der Premiere des "Jedermann" lüften die Salzburger Festspiele ein bislang gut behütetes Geheimnis: die beiden Roben der Buhlschaft. Zum 100-Jahr-Jubiläum lässt Schauspielerin Caroline Peters die Nacht funkeln - und Marilyn Monroe aufleben.

In einem nudefarbenen Kleid aus transparentem Tüllstoff soll Caroline Peters als Buhlschaft am Samstag vor den Domplatz treten. Die mit Hand angenähten Perlen und Pailletten funkeln im Licht. Die Träger sind zart, der Rückenausschnitt fällt tief. Dazu trägt sie lange ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.08.2020 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburger-festspiele/video-nur-so-viele-millimeter-stoff-wie-noetig-das-sind-die-kleider-der-jahrhundert-buhlschaft-90814657